Suche

Grundschule am Königsgraben

Inhalt

1/2b Das klingende Mobil

Peter und der Wolf

Peter und der Wolf
Eine Orchesterprobe

Wir sind eine der JüL-Klassen, die die Instrumente der Figuren aus dem musikalischen Märchen "Peter und der Wolf" von Prokofiev mal so richtig von Nahem kennenlernen und ausprobieren dürfen. Natürlich beschäftigen wir uns vorher mit dem Inhalt, den Figuren, der Musik und den Instrumenten des Märchens.

 

Endlich ist es soweit: Das klingende Mobil ist zu uns gekommen. Alle Instrumente sind in unserem Musiksaal aufgebaut. Wir lernen die Streich-, die Holz- und die Blechblasinstrumente mit ihren Eigenheiten und Klangerzeugern, wie den Saiten oder Pfeifen kennen. Auch die Trommel und die Pauke fehlen nicht.
Dann darf probiert werden.



Die Geige, die Bratsche, das Cello und der Kontrabass werden gestrichen. Die Klarinette, die Oboe, das Fagott und die Flöte werden mit mehr oder weniger großem Erfolg geblasen.



Endlich sind Trompete, Posaune, Horn und Tuba an der Reihe. Hier darf zu aller Freude ein Pupsgeräusch mit dem Mund erzeugt werden, sonst geben die Blechblasinstrumente keinen Ton von sich. Der Erfolg ist riesig!



Zum Abschluss wird das Märchen vorgelesen. Dazu sollen die Orchestergruppen passend zu den Auftritten der Figuren spielen.
Alles funktioniert wie in einem richtigen Orchester: Der Dirigent zeigt den Einsatz für die Instrumente an und wir spielen tatsächlich gemeinsam Peter und der Wolf.






Wir lassen die neuen Eindrücke später beim Hören der Originalmusik so richtig sacken. Da ist Malen genau das Richtige:







« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »
Zum Seitenanfang springen